Unsere Pflicht - Ein Testbericht

Warum auch nicht?

Testberichte gibt es im Internet zuhauf. Es gibt sie so häufig, dass sie an Häufigkeit kaum zu überbieten sind. Wir wollen es dennoch wagen und werfen einen Testbericht nach dem anderen ins Rennen. Dabei muss sich keines der getesteten Produkte einem Vergleich stellen. Dies hat den positiven Aspekt, dass jedes getestete Testobjekt den Test als Testsieger verlässt! Es gibt Im Test: nur Testsieger und alle sind glücklich! Und genau das ist unser Anliegen. Wir möchten die Menschen glücklich machen und die Wirtschaft fördern. Die Wirtschaft verkauft mehr Produkte und kann neue Arbeitsplätze schaffen. Dies macht die Menschen noch glücklicher. Ein Teufelskreislauf! Bald gibt es nur noch Grinsebacken, bei all den positiven Testberichten. Vielleicht schreiben wir ja auch mal einen negativen Testbericht, einfach nur so?! Denn wenn die Leute alle wie Honigkuchenpferde grinsen, dann wird's unschön. Wir testen gängige Unterhaltungselektronik, Haushaltselektronik und Computertechnik. Dabei beziehen wir externe Erfahrungsberichte mit ein, geben altkluge Ratschläge und wägen das Für und Wieder ab, geht es darum den Sinn neu entwickelter Produktkategorien zu hinterfragen.

Datenschutzhinweis: Diese unsere Startseite unter http://testab.de setzt keinerlei Webanalyse-Software zwecks Erfassung und Ahndung Ihres Sozialverhaltens ein. Auf sämtlichen Unterseiten unserer Homepage aber, wird Ihr Surfverhalten mittels Webanalyse-Cookie (Datenerfassungs-Keks) ohne Personenbezug erfasst und zeitweilig gespeichert. Ziel ist es, die Staatssicherheit zu gewährleisten, für Steuergerechtigkeit zu sorgen und kleinere Vergehen Ihrerseits, zeitnah strafen zu können. Wenn Sie mit der Erfassung Ihres Besuches auf den Unterseiten unserer Homepage nicht einverstanden sind, so können Sie unbeobachtet auf dieser Seite verweilen oder den Internet-Browser schließen. Der Wechsel auf ein fremdes Webangebot dürfte nichts bringen, denn dort hat man Sie auch im Auge, zumeist schon auf der Startseite! Da macht man Ihnen dann wahrscheinlich weiß, die Erfassung Ihrer Daten geschehe nur zwecks Erfolgsanalyse und um das eigene Webangebot zielgerichtet verbessern zu können. Die denken wahrscheinlich, Sie glauben noch an den Weihnachtsmann...

Die Besten im Test und im Leben

Trolley Test 2016: Die besten Rollen-Koffer im Set
Noch bekommen die Deutschen einen Jahresurlaub zugestanden. Der zunehmende Raubtierkapitalismus lässt jedoch erahnen, dass wir spätestens in 20 Jahren, statt mit dem Kofferset, mit dem Hüftbag in den Urlaub fahren. Käufer heutiger Rollenkoffer muss dies nicht interessieren, fallen doch die meisten der aktuellen Trolleys schon im Wühltisch auseinander. So hat unser Trolley Test ergeben, dass viele Koffer die erste Reise nicht überleben. Zuerst gehen die Rollen kaputt, dann reißt der Griff vom Teleskopgestänge. Am Ende muss man sein Trolley Set samt Inhalt entsorgen, weil sich die Reißverschlüsse nicht mehr öffnen lassen. Doch nicht alle Rollenkoffer sind schlecht! Wer beim Kauf etwas genauer auf die typischen Schwachpunkte achtet, der kann auch ein dauerhaftes Koffer Set erwerben. Zu geizig sollte er dabei aber nicht agieren! Bleibt die Frage ob Hart- oder Weichgepäck. Genau wie beim Hart- und Weichgebäck ist dies in erster Linie eine Frage der persönlichen Philosophie. Aber nicht nur!

Mobile Klimaanlagen im Test
Mobile Klimageräte genießen nicht den besten Ruf. Verantwortlich dafür zeichnen sich die rufschädigenden Äußerungen unbedarfter Ökofritzen, aber auch einige Hersteller der portablen Klimaanlagen. Unumstritten von Nachteil, ist der fette Abluftschlauch der Monoblockgeräte, welcher durch ein geöffnetes Fenster nach draußen geführt werden muss. In unserem Test untermauerten viele Klimageräte ihren schlechten Ruf auch in anderer Hinsicht. Mit der Qualität stand es nicht immer zum Besten und auch die Kühlwirkung stand mangels Luftentfeuchters oft hinter der Kühlleistung zurück. Doch es gibt auch positive Ausnahmen innerhalb der gescholtenen Gerätekategorie, wie unseren Testsieger im Klimaanlagen Test 2016. Von durchdachter Konstruktion, natürlich mit integriertem Luftentfeuchter, vermag er nicht nur zeitnah ein Zimmer zu kühlen, sondern auch das Garantieende bei bester Funktion zu erleben. Qualität und Kühlwirkung haben ihren Preis, so dass man gut und gern das Doppelte für ein dauerhaftes Monoblockgerät mit spürbarer Kühlwirkung bezahlen muss. Von Supermarkt-Angeboten unter 250 EUR gilt es hingegen die Finger zulassen, zumindest wenn der integrierte Luftentfeuchter fehlt. Die besten mobilen Klimageräte, machen das Leben aber auch das Sterben angenehmer!

Seniorenbadewannen Test 2016 - Sitzbadewannen für Senioren
Der demografische Wandel verdrängt die klassische Badewanne aus unseren Badezimmern. Doch nur selten muss sie dem Duschhocker weichen. Dank steigender Renten und üppiger Zuschüsse von der Pflegekasse, finden sich immer häufiger alten- und behindertengerechte Sitzbadewannen in den herunter gerittenen Altbauwohnungen der vom Leben gezeichneten Senioren. Die Türen der Sitzbadewannen erleichtern den Zutritt und beim Austritt mitunter das Sterben. Nicht wenige Seniorenbadewannen enttäuschten in unserem Test, aufgrund undichter Türen. Kleinste Wasserpfützen vor der Sitzbadewanne sorgen für einen letzten Tanz, gefolgt von einem sauberen Oberschenkelhalsbruch und einem qualvollen Dahinscheiden im Kreise schlecht ausgebildeter Ärzte aus Rumänien, mit dem Bemühen um die deutsche Sprache. Doch so muss es nicht kommen, nur fast immer! Immerhin fünf der 12 getesteten Sitzbadewannen vermochten das Wasser sicher zu halten. Da sind sie unseren Senioren weit voraus! Neben der Sicherheit war für uns im Sitzbadewannen Test 2016 auch das Wohlfühlerlebnis von Interesse, denn warum sonst sollte man für eine Seniorenbadewanne 100 mal mehr bezahlen, als für einen Duschhocker?

Wäschetrockner Test
Dank amerikanischer und britischer Luftangriffe, gab es nach dem Kriege unzählige Trockenplätze von der Größe des Saarlandes. Da die deutschen Männer ihre Wäsche in Russland trockneten, bestand ein Überangebot an Freiflächen zur Wäschetrocknung in Deutschland. Diese rosigen Zeiten sind lange vorbei. Will die Hausfrau heute ihre Wäsche trocknen, muss sie oft zum Wäschetrockner greifen, denn die einstigen Freiflächen wurden längst in Kinderspielplätze umgewandelt. Kondenstrockner mit und ohne Wärmepumpe, eifern um die Gunst der Hausfrau. Doch welcher Wäschetrockner trocknet im Laufe seiner Existenz am Günstigsten? Der hochgelobte Wärmepumpentrockner erwies sich im Wäschetrockner Test 2016, als ökonomischer Reinfall. Zum Testsieger für Kleinfamilien wurde ein Kondenstrockner mit Heizstab gekürt. Er trocknet die Wäsche nicht nur günstiger, sondern auch ökologischer, bezieht man die energieaufwendige Herstellung des deutlich früher kaputt gehenden und Wärmepumpentrockners in seine Überlegungen mit ein. Gesellt sich zu einem 3-Schmutzfinke Haushalt noch ein Dreckspatz hinzu, kann sich jedoch auch ein guter Wärmepumpentrockner rentieren.

Kühl- und Gefrierkombinationen im Test
Seit dem die Bundesregierung den Niedriglohnsektor hoffähig gemacht hat, sind viele reguläre Arbeitsplätze verschwunden. Eine klassische Hausfrau können sich nur noch wenige Familien leisten. Das einstige Herdheimchen muss stattdessen Zeitungen austragen, Toiletten putzen und Supermarktregale einräumen, weil der kärgliche Mindestlohn des Mannes, nicht einmal für das Nötigste reicht. Möchte man vom Einkommen des Ernährers den Kühlschrank füllen, muss man vom Einkommen der einstigen Hausfrau, erst einmal einen Kühlschrank kaufen. Da die Frau keine Zeit mehr hat, um aus frischen Zutaten etwas Wunderbares zu zaubern, kommt dem Pizza-Abteil eine wachsende Bedeutung zu. Der klassische Kühlschrank hat ausgedient. Je größer das Tiefkühlabteil, desto zerrütteter die Familie. Kühl- und Gefrierkombination sind das Armutszeugnis unserer Zeit. Trotzdem müssen sie nicht schlecht sein, wie unser Kühlschrank-Test 2016 zeigen wird. Man kann den Kühl- und Gefrierkombis auch etwas Positives abgewinnen. Die kombinierten Kühl- und Gefrierschränke, halten unsere kaputten Familien letztlich zusammen, wenngleich sie das Demografie-Problem nicht lösen können. Wer den Niedriglohnsektor fördert, macht die Gesellschaft kaputt. Ob die beste Kühl- und Gefrierkombination das Zeug dazu hat, unsere Gesellschaft zu überdauern, zeigt unser Test.

Fenstersauger Test
Die Deutschen könnten in Zukunft noch dicker werden. Verantwortlich dafür zeichnet sich Kärcher mit seinem revolutionären Fenstersauger. Das neuartige Gerät verspricht Reinheit für das Fenster, ohne Kraftaufwand. Was davon zu halten ist, soll der Fenstersauger Test 2016 aufzeigen. Zusammenfassend sei vorweggenommen, dass wir positiv überrascht sind, denn der Fenstersauger vermag sich auch nach dem Kauf, weitestgehend an seine zuvor gemachten Versprechungen zu erinnern. Anders als die vor Jahren propagierten Dampfenten, reinigt er die Scheiben spielend, ohne Kollateralschäden zu verursachen. Das Testergebnis kann sich sehen lassen, auch wenn der Perfektionist den einen oder anderen Streifen bemängeln wird. Ganz ohne Kraftaufwand gelingt mit etwas Übung, ein sehr streifenarmes Resultat. Sind die Fenster nicht zu klein oder von Sprossen durchsetzt, lohnt die Anschaffung eines Fenstersaugers. Die Dampfente soll der Fuchs holen!

Waschmaschinen Test
Eine der wichtigsten Fragen unserer Zeit, ist die Frage nach der besten Waschmaschine. Deshalb wurde es unserer Meinung nach höchste Eisenbahn, einen fundierten Waschmaschinentest durchzuführen. Im Waschmaschinen Test 2016 vergleichen wir die Waschvollautomaten verschiedenster Preisklassen, um den Waschmaschinen-Testsieger ausfindig zu machen. Dabei floss nicht nur das Reinigungsresultat in das Testergebnis ein. Waschen und Schleudern können sie alle, zumindest am Anfang des Dauertestes. Auch das Energiesparen beherrschen sogar günstige Waschmaschinen Angebote. Bezüglich Sicherheit, Haltbarkeit und Wäscheschonung, traten jedoch große Unterschiede im Test der Frontlader zu Tage. Erfreulicherweise zeigte der Testbericht, dass die hohen Preise bekannter Premium-Waschautomaten, selten gerechtfertigt sind. Zwar versagten viele der billigen Testkandidaten im Dauertest, aber nicht alle. So kostet der Waschmaschinen-Testsieger keine 400 EUR, erfüllt aber alle Anforderungen an einen modernen Waschvollautomaten.

Damenrasierer Test
Muss sich ein Mann nur im Gesicht rasieren, so wuchert die Frau von oben bis unten zu. Wir nahmen diese Tatsache zum Anlass, den Damenrasierer Test 2016 durchzuführen. Dabei prüften wir 35 dieser peinlichen Muttertagsgeschenke auf Herz und Nieren und kürten den besten Lady-Shaver zum Testsieger. Leider produzieren die Hersteller sehr viel Ausschuss, wie der Vergleich gezeigt hat. Einige Damenrasierer fielen auseinander, andere gingen nicht sehr sorgfältig mit der Dame zu Werke. Grund genug für den Mann, ein paar Mark mehr in die Hand zu nehmen, damit das Weib nicht unnötig zu leiden hat. Geht es nur darum die Frau zu blamieren, kann auch auf ein günstiges Supermarkt-Angebot zurück gegriffen werden.

Dampfreiniger Test
Es war nicht einfach, den besten Dampfreiniger im Test ausfindig zu machen. Die meisten der zum Vergleich angetretenen Heißdampfgeräte, schienen sich um den Titel "Furchtbarster Dampfreiniger" zu streiten. Nach einem umfassenden Vergleich kristallisierte sich ein Heißdampfreiniger heraus, welcher vom Hersteller einen gewissen Nutzen verliehen bekam. Ihn kürten wir zum Testsieger 2016. Kein getesteter Dampfreiniger konnte jedoch auch nur ansatzweise die Versprechen der Werbemaschinerie einhalten. Vergisst man aber mal die falschen Versprechungen, so gibt es tatsächlich Anwendungsbereiche, in denen der Dampfreiniger brilliert. In unserem Vergleich präsentieren wir nicht nur den besten Dampfreiniger, sondern erklären was die umstrittenen Luftbefeuchter können und was nicht.

Kaffeepadmaschinen Test
Die Zeiten des türkisch aufgebrühten Kaffees sind vorbei, das sollte auch der letzte Teetrinker mittlerweile kapiert haben. Doch noch immer stehen viele klassische Kaffeemaschinen in deutschen Küchen, deren Plörre nicht an die Qualitäten des Türkischen Kaffees heran reichen. Vor einigen Jahren jedoch, erblickte die Kaffeepadmaschine das spärliche Energiesparlicht deutscher Haushalte, um den Kaffeegeschmack zu revolutionieren. War der bessere Bohnenkaffee Anfangs den Reichen und Schönen vorbehalten, kosten aktuelle Kaffeepadautomaten allenfalls die Überwindung zum Umstieg. Um auch die letzten Zweifler zum Wechsel von der klassischen Filterkaffeemaschine hin zur Portionskaffeemaschine zu animieren, machten wir uns an den Kaffeepadmaschinen Test 2016. Angetrieben von einer Überdosis Koffein, kürten wir die beste Kaffeepadmaschine 2016 zum Testsieger.

Kleine Fernseher im Test
Das traurige Los kleiner Fernseher ist es nicht immer, im Nebenzimmer als Zweitfernseher dahin vegetieren zu müssen. Im Kinderzimmer läuft er oft zur Höchstform auf und wird auch als Monitor geschätzt. Für die bucklige Verwandtschaft im Gästezimmer, ist unser Testsieger echt zu schade! Der beste kleine Fernseher im Test, macht unterdes auch im Nebenraum als Zweitfernseher eine gute Figur. Dort kann er möglicherweise Ihre Ehe retten?! Die nächste Olympiade ist max. 2 Jahre entfernt und für die nächste Fußball-WM oder Europameisterschaft gilt das Selbe. Die Frauen-Fußball-WM ist unterdes kein Grund für die Anschaffung eines Zweitfernsehers. Da genügte auch ein Radio mit kaputtem Lautsprecher! Ein kleiner Fernseher muss nicht so perfekt sein, wie der große TV im Wohnzimmer, sollte aber trotzdem einige Anforderungen erfüllen. Im Vordergrund steht neben der vielseitigen Verwendbarkeit, oft der Preis, während Bild, Ton und Energieverbrauch, je nach täglicher Nutzungsdauer, nicht ganz so wichtig sind. Aber auch nicht ganz unwichtig!

Multifunktionsdrucker Test
In der guten alten Zeit blockierten Flachbettscanner, Tintenstrahldrucker und Telefax-Gerät das Büro des Mittelständlers und auch das heimische Arbeitszimmer des kleinen Mannes. Um ein Dokument zu kopieren, musste man mit der Straßenbahn in die Stadt fahren, um einen Copyshop aufzusuchen. Wieder zu Hause angekommen, erinnerte man sich daran, das Originaldokument unterm Fotokopierer vergessen zu haben. Die Kopie liegt in der Straßenbahn auf dem Sitz. Heute gibt es kleine handliche Multifunktionsdrucker für wenig Geld für jeden Piesepampel. Ob die Multifunktionsgeräte etwas taugen, gilt es im Multifunktionsdrucker Test 2016 zu klären. Frühere Testberichte fällten oft negative Testurteile, weil die Hersteller minderwertige Komponenten in ihren All-in-One-Druckern verbauten. Dies hat sich jedoch grundlegend geändert gilt es im aktuellen Testbericht der Multifunktionsdrucker zu vermerken. Büroräume können künftig etwas kleiner dimensioniert werden und Copyshops können dicht machen, sofern dies nicht bereits geschehen ist.

Rauchmelder Test
Stellt man Rauchmelder im Test gegenüber, gilt es zunächst deren Notwendigkeit zu begründen. Leider gibt es immer noch Familienväter, welche die Anschaffung der günstigen Feuermelder auf die lange Bank schieben oder gar für unnötig erachten. Erst wenn der einzige Stammhalter bei einem Wohnungsbrand auf die Größe eines Kleiderbügels zusammen geschrumpelt ist, geht das Gejammer los. Ach hätte ich doch nur einen photoelektrischen Funkrauchmelder mit zusätzlichem Wärmesensor gekauft. Doch dann ist es zu spät! Hat man dann auch noch das Pech, dass die eigene Frau das Feuer schwer entstellt überlebt hat, kann man sich einen Strick nehmen. Und das alles nur weil man zu geizig war, 50 EUR in einen Satz der besten Funk-Rauchmelder zu investieren. Dabei ist man zur Not auch schon mit 5 EUR dabei, wie im Rauchmeldertest 2016 festgestellt werden konnte. Doch gerade bei der Verwendung der günstigen Baumarkt-Angebote, sollte man sich nicht auf einen einzelnen Brandmelder verlassen!

Digitalkamera Test
Digitalkameras haben ihren Zenit überschritten. Verschämt ziehen sie sich deshalb vermehrt in Smartphone-Gehäuse zurück. Im Digitalkamera Test 2016 versuchen wir nicht nur den Sinn der verbliebenen digitalen Kompaktkameras herauszufinden, sondern küren nebenbei den Testsieger. Soviel sei dem Testergebnis schon einmal vorweg genommen: Die schlechteste Digitalkamera ist in etwa 2x so gut wie die beste Smartphone-Kamera. Auch wenn den kompakten Smartphones die Zukunft gehört: Wer farbechte Fotos möchte, welche bei Dämmerung nicht völlig verrauschen, deren Motiv mit einem optischen Zoom heran geholt werden kann, der kommt noch nicht um eine digitale Kompaktkamera herum. Digitalkameras erzielen stets das bessere Bildergebnis, sind deutlich schneller einsatzbereit und wesentlich günstiger. Das höhere Gewicht gilt es in Kauf zu nehmen und auch einige fehlende Zusatzfunktionen, welche das Smartphone zu bieten hat. Hauptvorteil der Kompaktkameras ist die bessere Handhabung, wenn es mal schnell gehen muss.

Schneeschieber Test
Hat der Schneeschieber den letzten Winter nicht überlebt, ist es nun an der Zeit einen neuen zu kaufen. Um seiner Verantwortung und der Räumpflicht gerecht werden zu können, gilt es diesmal einen etwas besseren Schneeräumer auszuwählen! In unserem Schneeschieber-Test 2015, vergleichen wir die angebotenen Schneeschaufeln und geben Tipps zum sachgerechten Schneeschieben. Wie das Rasenmähen im Sommer, gehört auch das Schneeschieben im Winter, zu des Mannes liebsten Hobbys. Doch es birgt ganz eigene Gefahren, die schon vor der Anschaffung des Schneeschiebers Beachtung finden sollten. In Kombination mit eisiger Kälte, bilden defekte Schneeschieber das Unfallrisiko Nr. 1 im heimatlich-winterlichen Gefilde. Dies muss nicht sein, beachtet man beim Kauf des Schneeräumers und beim Vorgang des Schneeschiebens einige Grundregeln. Wer billig kauft, kauft zwei Schneeschieber, wenn er noch Gelegenheit dazu bekommt. Oft bezahlt man einen Fehlgriff mit dem Leben.

Ultrabook Test
Mobile Erscheinungsformen wie Tablet und Netbook, ringen dem Notebook Marktanteile ab, weil sie leichter und wesentlich ausdauernder daher kommen. Außerdem macht der rasante Preisverfall den Chipherstellern schwer zu schaffen. Grund genug für Intel, dass Ultrabook zu erfinden und den Konkurrenten zu verwehren. Die nächste Evolutionsstufe der Laptops kommt mit leichten, sparsamen und besonders leistungsfähigen Komponenten, aber ohne AMD-Prozessor daher. Wir machen den Budenzauber nicht mit und testen im Ultrabook Test 2015 nicht nur echte, sondern auch falsche Vertreter ihrer Art. Angesichts hoher Ultrabook-Preise, darf es nicht verwundern, wenn ein falsches Ultrabook zum Testsieger erklärt wird. Fallen die Preise, werden auch die echten Ultrabooks eine Chance bekommen, den Ultrabooktest zu gewinnen. Bis dahin bleibt der Unterschicht nur der Griff zum vergleichbaren Konkurrenzprodukt, welches den geschützten Namen Ultrabook nicht tragen darf. Die Nachteile sind, wenn überhaupt vorhanden, marginal.

Netbook Test
Das Netbook ist noch längst nicht tot, auch wenn die Ultrabook-Hersteller dessen Ableben prophezeien. Dabei ist es nicht das Ultrabook welches dem Netbook gefährlich wird, sondern das Tablet mit Keydock. Solange das Netbook existiert, hat das teure und elitäre Ultrabook keine Chance. Sowohl Tablets als auch Ultrabooks sind für den mobilen Einsatz viel zu schade. Wie schnell hat man sich im Gedränge der Bahn eine Ecke abgerempelt. Das Netbook neuester Generation ist nicht nur robust, leicht und günstig, sondern stellt dem mobilen Vielschreiber auch noch eine angemessene Leistung zur Verfügung. Im Netbooktest 2015, küren wir das beste Netbook zum Testsieger und erheben es über Tablet und Ultrabook. Dabei lassen wir uns viel Zeit und ziehen den Netbook Test gewaltig in die Länge.

Monitor Test
Die Testergebnisse im Monitor Test 2015 sind beeindruckend. War es in den vergangenen Jahren oft besser, ganz auf einen Monitor zu verzichten, so sind die aktuellen Computerbildschirme technisch ausgereift und arbeiten augenfreundlich. Moderne LED-Monitore sind frei von Pixelfehlern, ersparen uns das netzhautablösende Flimmern der Röhrenmonitore und verbrauchen nur noch halb so viel Energie, wie die TFT-Displays der ersten Flachbild-Generation. Die Schriftschärfe ließ hier und da etwas zu wünschen übrig und leider haben die Hersteller das falsche Format etabliert. Wählt man seinen Monitor nicht zu klein, und engt den Arbeitsbereich mittels Sidebar etwas ein, kann man auch den 16:9 Monitor im Home-Office einsetzen. 5:4 und 16:10 Monitore bieten das praxistauglichere Format, schlagen aber mit einem höheren Preis zu buche. Es war nicht leicht die besten Monitore für jeden Anwendungsbereich zu finden. Wir haben es geschafft und präsentieren Ihnen nun den Testbericht und die Monitor-Testsieger 2015.

Blu-ray-Recorder Test
Blu-ray Recorder erschienen am Markt, als deren Notwendigkeit nicht mehr gegeben war. Die PVR-Funktion vieler Fernseher, ermöglicht heute das USB-Recording auf externe Festplatten. Medien können über Online-Videotheken auf den Fernseher geladen oder vom PC gestreamt werden. Trotzdem gibt es immer noch einige Silberscheiben-Liebhaber, welche den Umstieg vom DVD- zum Blu-ray-Rekorder in Erwägung ziehen. Unser Blu-ray-Recorder Test 2015 soll den Interessenten dabei helfen, vom Kauf eines solchen Gerätes Abstand zu nehmen. Wir vergleichen Blu-ray-Recorder, Blu-ray Player und kombinierte Blu-ray-Festplattenrekorder. Der beste Blu-ray Recorder wird zum Testsieger gekürt. Doch auch beim Testsieger gilt es das Preis-Leistungsverhältnis kritisch zu hinterfragen. Auch die zahlreichen Zusatzfunktionen der getesteten Blu-ray Rekorder, können deren Preis nicht rechtfertigen. Unterdes erschienen uns die im Blu-ray Rekorder Vergleich getesteten Zusatzfunktionen, sinnvoller als deren Hauptfunktion. Doch die integrierten USB-Mediaplayer und Internetfunktionen befinden sich heute nicht selten schon im Flachbildfernseher, was den Sinn der Blu-ray Player ein weiteres mal in Frage stellt.

Epilierer Test
Nicht jede Frau hat Haare auf der Zunge, dafür aber an anderen Stellen. Realistisch betrachtet, setzt sich die Frau fast nur aus Problemzonen zusammen. So bringt der Testsieger aus unserem Epilierer Test 2015, nicht ohne Grund so viele verschiedene Aufsätze mit. Diese sind dringend angeraten, soll aus einem Bauerntrampel wieder ein zartes Wesen werden, welches sich optisch vom Affen unterscheidet. Sieht ein Mann seine Frau gern leiden, stellt der Fachhandel auch besonders schlechte Epilierer zur Verfügung. Diese sind dann oft auch etwas teurer. Wer Spaß haben will, muss halt etwas tiefer in die Tasche greifen. Geht es nur darum zügig ein hautfreundliches und ordentliches Resultat zu erzielen, muss man keinen Wochenlohn in die Hand nehmen. Allerdings empfiehlt es sich, vor dem Kauf einen Epilierer Test zu lesen.

Geschirrspüler Test
Wer erinnert sich nicht mit Grauen an die Zeiten der Geschirr-Handwäsche zurück? Heute spült nur noch Tante Tilly ihre Hände in Palmolive, denn spätestens seit der Jahrtausendwende hat fast jeder eine Geschirrspülmaschine. Moderne Spülmaschinen haben längst die komplizierten und pflegeaufwendigen Hausfrauen ersetzt. Im Geschirrspüler Test 2015, konnten wir vielen Testkandidaten einen geringen Wasserverbrauch bescheinigen. Einige Testprobanden vermochten es sogar, das Geschirr zu reinigen. Die beste Spülmaschine wurde von uns zum Testsieger gekürt. Während die Hausfrau für 10 Maßgedecke gut 30 bis 50 Liter Wasser verquast und auch noch frisst wie ein Scheunendrescher, kamen die besten Spülmaschinen mit ca. 10 Liter Trinkwasser pro Geschirrwaschgang zurecht. Ein Hoch auf den Geschirrspüler, denn er macht das Leben angenehmer! Doch sollte man nicht wahllos zum erst besten Geschirrspüler Angebot greifen, ohne zuvor unseren Testbericht gelesen zu haben. Unser Testsieger zeigt, dass eine sehr gute Geschirrspülmaschine nicht teuer sein muss.

USB-Stick Test
Im USB-Stick Test 2014 gilt es den besten Speicherstick zum Testsieger zu küren. Dass es sich dabei um einen USB 3.0 Stick handeln muss, ist uns jetzt schon klar. Nicht nur weil wir den Testbericht bereits geschrieben haben, sondern auch weil das transferieren hochauflösender Videos in Spielfilmlänge, hohe Datenübertragungsraten erfordert. Zwar hat sich die theoretisch 10-fache Übertragungsgeschwindigkeit im Vergleich zur USB 2.0 Schnittstelle, in unserem Test nicht ansatzweise bestätigt, aber eine doppelt und dreifach so hohe Geschwindigkeit, konnten wir dennoch im Testergebnis vermerken. Angesichts geringer Preisaufschläge für die schnellen USB-Sticks neuerer Generation, konnte der Testsieger nur aus deren Reihen kommen. Seine alten USB-Sticks muss man unterdes nicht wegwerfen. Nur kaufen sollte man sie im Interesse der Zukunftssicherheit nicht mehr. In unserem Speicherstick Test wollen wir auch die Alternativen vorstellen und ins Lächerliche ziehen. Der wie eine USB-Festplatte zu handhabende Speicherstick, hat auf seinem Siegeszug die CD, die DVD und auch die Blu-ray-Disk von der Landkarte gefegt. Nur in den Finanzämtern kommt noch die Diskette zum Einsatz, denn sie harmoniert besser mit den dortigen ISDN-Anschlüssen.

USB-Festplatten Test
Die gesamte Lebensleistung geht verloren, wenn die interne Festplatte eines Computers ihren Geist aufgibt. Jeden zweiten Computerfreund ereilt dieses Schicksal im Laufe seines Lebens. Familienfotos und wichtige Dokumente sind dann verloren oder nur für viel Geld wieder herzustellen. Um die Gefahr eines Datenverlustes zu minimieren, gilt es regelmäßig ein Backup mittels externer Festplatte durchzuführen. Doch nicht nur für Backups sind die externen USB-Festplatten zu gebrauchen. Auch als Speicher für große Multimediadateien machen die Datenträger eine gute Figur. Um nicht auf minderwertige Billigfestplatten hereinzufallen, sollte man vor dem Kauf, unseren fundierten Testbericht durch lesen. Wir stellen Ihnen die verschiedenen Bauformen vor und küren den Testsieger unter den externen Festplatten. Die beste USB-Festplatte muss zuverlässig, schnell und einfach zu Händeln sein. Der Übertragungsstandard ist ebenso wichtig wie der gebotene Speicherplatz. Unser Festplattenratgeber gibt zudem wertvolle Tipps zum Umgang mit der externen Festplatte. Geben Sie niemals Ihre alte Festplatte in Zahlung!

© testab.de I Impressum